11 August 2015

Gitarrentabulatur

Die Tabulatur ist keine Erfindung des Internets.  Schon die Lautenmusik in der Renaissance und im Barock wurde in Tabulaturen aufgeschrieben. Die moderne Gitarrentabulatur kann eine ausgezeichnete Ergänzung zur traditionellen Notation sein. Statt die Noten mit Fingersätzen und Lagenangaben zu überhäufen, verwende ich in meinen Kompositionen oftmals zur traditionellen Notation zusätzlich noch ein Tabulatursystem. Meines Erachtens wird die Notation in dieser Weise übersichtlicher und präziser  dargestellt. Gleichzeitig lässt die Auswahl der Fingersätze mehr Freiraum. 

 

Comments

Log in to post a comment